Hannover (ots) – Anonymen Hackern ist es gelungen, die höchste Sicherheitsstufe zu knacken und in geheimste Gedankengänge einzudringen. Betroffen ist US-Präsident Donald Trump. Offenbar wurden geheime Strategie-Daten und hochverschlüsselte vertrauliche Dossiers decodiert. Die Hacker sind an einer Stelle eingebrochen, die seit geraumer Zeit unbewacht war: Trumps Gehirn. Die geheimen Dossiers und Strategien-Daten werden diesmal allerdings nicht über Wikileaks enthüllt, sondern gedruckt und in eBook-Form veröffentlicht: „Methode Trump. Die Kunst der faktenfreien Beleidigung.“

Bislang galt nur eines als verlässlich – seine Unverlässlichkeit. Mit den jetzt veröffentlichten Strategien werden Trumps Regeln zum ersten Mal für eine weltweite Öffentlichkeit vorgestellt und sichtbar gemacht. Denn Trumps systematische Vorgehensweisen wurden bislang nur unzureichend gewürdigt. Schnell wird klar: Trump verfolgt eindeutige und nachvollziehbare Strategien, um die Weltöffentlichkeit, aber auch die nationale US-amerikanische Öffentlichkeit mit seinen täglichen Botschaften in den Bann zu ziehen. Seine wichtigste Methode ist dabei: Die Kunst der faktenfreien Beleidigung.

Neues Buch: „Methode Trump. Die Kunst der faktenfreien Beleidigung.“
ISBN: 9798607120818.
eBook: 6.90 Euro
Taschenbuch: 13.80 Euro
Bestellbar unter: https://www.amazon.de/dp/B084DCBT6L Der Autor: Dr. Roman Haase, Politikwissenschaftler, ist Positionierungsexperte und war Pressesprecher verschiedener Landesregierungen, Chefredakteur, Programmdirektor und Geschäftsführer.

Pressekontakt:

Informationen: cr2-media.de
email: Info(ät)cr2-media.de

Quelle:Unglaublichster Datenraub der Geschichte: Methode Trump veröffentlicht