EOS Logo.jpgHamburg (ots) – EOS Deutschland ist als einziges Inkassounternehmen in diesem Jahr mit dem Siegel „Deutschlands innovativste Unternehmen“ von Focus und Focus Money ausgezeichnet worden. Als führender Anbieter im Forderungsmanagement setzt EOS der Studie zufolge damit den Benchmark in seiner Branche. Für die Untersuchung wurden mehr als 18 Millionen Aussagen in digitalen Medien ausgewertet und die wahrgenommene Innovationsstärke der rund 5.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen Deutschlands analysiert. Die Bewertung erfolgte anhand der fünf Dimensionen Innovationstätigkeit, Investitionen, Forschung & Entwicklung, Produktneuheiten und Technologie.

„Es ist toll, dass die Investitionen und das große Engagement, das wir in den letzten Jahren in die Optimierung unserer Inkassoprozesse gesteckt haben, öffentlich so positiv wahrgenommen werden“, betont Jürgen Borgartz, Geschäftsführer von EOS Deutschland. „Wir freuen uns über die Auszeichnung und werden auch weiterhin alles geben, um unsere Auftraggeber mit innovativen und datengestützten Lösungen bei der Bearbeitung ihrer offenen Forderungen zu unterstützen. Gleichzeitig investieren wir in Technologie, die individuelle Zahlungspläne ermöglicht und so der finanziellen Situation der säumigen Verbraucher*innen Rechnung trägt – gerade auch in der aktuellen Situation.“

Die EOS Gruppe, die als technologiebasierter Finanzinvestor und -dienstleister in 26 Ländern weltweit tätig ist, hat im Geschäftsjahr 2019/20 über 25 Millionen Euro in innovative Technologien investiert. Rund 500 Mitarbeitende sind international für die Weiterentwicklung und Implementierung von digitalen Prozessen verantwortlich. In Deutschland liegt der Fokus auf der Entwicklung einer eigenen, KI-basierten Inkassosoftware, die künftig eine noch effizientere Forderungsbearbeitung ermöglichen wird. Auf Basis intelligenter Datenanalyse unterstützt das System die EOS Expert*innen bei der Entscheidung über die besten nächsten Aktionen im Inkassoprozess. Im Vergleich zur herkömmlichen Bearbeitung realisiert das Unternehmen mit Hilfe der Software einen etwa zehn Prozent höheren Zahlungseingang.

Weitere Beispiele für erfolgreiche Innovationsprojekte von EOS in Deutschland sind die datengetriebene Portfoliobewertung beim Ankauf von Forderungspaketen, die Vielzahl moderner Bezahlmethoden wie Apple Pay oder Google Pay, die EOS Verbraucher*innen für die Begleichung offener Forderungen in seinem Online-Serviceportal anbietet, sowie der Einsatz von künstlicher Intelligenz zur Abwehr potenzieller Hackerangriffe.

Über die EOS Gruppe

Die EOS Gruppe ist einer der führenden technologiebasierten Finanzinvestoren und Experte bei der Bearbeitung offener Forderungen. Schwerpunkt ist der Ankauf von unbesicherten und besicherten Forderungsportfolios. Mit über 40 Jahren Erfahrung und Standorten in 26 Ländern bietet EOS seinen rund 20.000 Kund*innen weltweit smarte Services rund ums Forderungsmanagement. Hauptzielbranchen sind Banken, Versicherungen, Versorgungsunternehmen, der Immobiliensektor sowie E-Commerce. EOS beschäftigt mehr als 7.500 Mitarbeiter*innen und gehört zur Otto Group.

Weitere Informationen zu EOS in Deutschland: https://de.eos-solutions.com

Pressekontakt:

Daniel Schenk, Senior Public Relations Consultant
Tel.: +49 40 2850-1222, E-Mail: presse@eos-solutions.com

Quelle:Auszeichnung von Focus Money: EOS ist Deutschlands innovativstes Unternehmen im Forderungsmanagement


Importiert mit WPna von Tro(v)ision