——————————————————————————–
Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR durch euro
adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der
Emittent verantwortlich.
——————————————————————————–

Strategische Unternehmensentscheidungen
18.11.2020

Wien – Der Vorstand und der Aufsichtsrat von UNIQA Insurance Group AG haben
heute ein weitreichendes Strategieprogramm für die nächsten Jahre unter dem
Namen UNIQA 3.0 beschlossen und genehmigt.

Ein Bestandteil des Programms UNIQA 3.0 ist, dass sich die UNIQA Gruppe noch
kundenorientierter aufstellen sowie interne Abläufe einfacher, effizienter und
kostengünstiger gestalten wird. Damit wird ein Abbau von Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern der UNIQA Gruppe einhergehen. Gemäß der heute verabschiedeten
Planung sollen insgesamt rund 600 angestellte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
der UNIQA Gruppe bis Ende 2022 ausscheiden. In möglichst großem Umfang soll der
Personalabbau durch den natürlichen Abgang und durch einvernehmliche
Vertragsauflösungen erreicht werden. Ein Sozialplan ist vereinbart worden.

Aufgrund der geplanten Maßnahmen – die hauptsächlich die Reduktion der Anzahl
der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Österreich umfassen – wird es
im Konzernabschluss des Geschäftsjahres 2020 zu Aufwendungen für
Restrukturierungsmaßnahmen im Betrag von bis zu rund EUR 110 Millionen kommen.
Diesen Aufwendungen stehen zukünftig angestrebte Einsparungen von jährlich bis
zu rund EUR 50 Millionen gegenüber. Die Beschlussfassung über das
Strategieprogramm UNIQA 3.0 bedeutet auch eine Überprüfung unserer
mittelfristigen Planung und wird vorbehaltlich wesentlicher Änderungen in den
Kapitalkostenparametern für das Geschäftsjahr 2020 Wertminderungen auf
Firmenwerte der Länder Serbien, Bulgarien und Rumänien in der Höhe von ungefähr
EUR 100 Millionen auslösen.

Aufgrund der anhaltend hohen Unsicherheiten hinsichtlich der
gesamtwirtschaftlichen und finanziellen Entwicklungen kann UNIQA aktuell keine
Prognose für das Geschäftsjahr 2020 geben.

Rückfragehinweis:
Presse
Gregor Bitschnau
UNIQA Insurance Group AG
Group Communications
+43 (0)1 21175 3440
+43 664 88915564
gregor.bitschnau@uniqa.at

Investor Relations
Michael Oplustil
UNIQA Insurance Group AG
Investor Relations
+43 (0)1 21175 3773
+43 664 88915215
investor.relations@uniqa.at

Ende der Mitteilung euro adhoc
——————————————————————————– Emittent: UNIQA Insurance Group AG
Untere Donaustraße 21
A-1029 Wien
Telefon: 01/211 75-0
FAX:
Email: investor.relations@uniqa.at
WWW: http://www.uniqagroup.com
ISIN: AT0000821103
Indizes: ATX, WBI
Börsen: Wien
Sprache: Deutsch

Quelle:EANS-Adhoc: Programm UNIQA 3.0 verabschiedet: Verminderung der Anzahl der Mitarbeiter und Wertminderungen auf Firmenwerte einzelner Länder führen zu Einmalauf-wendungen von rund EUR 210 Millionen


Importiert mit WPna von Tro(v)ision