Görlitz (ots) – Das Gros der Analysten ist sich einig, 2019 wird
ein gutes Jahr für Gold und der Goldpreis wird weiter steigen. Seit
letztem Herbst ist Gold im Aufwärtstrend und liegt aktuell bei
1.286,30 USD (Stand 04.03.2019, 15:35 Uhr).

Gold ist stark nachgefragt, das stellt auch die Golden Gates
Edelmetall GmbH aus Görlitz fest. Das Familienunternehmen ist auf
Edelmetalle und Industriemetalle spezialisiert und bietet seinen
Kunden verschiedene Anlagestrategien in dieser Assetklasse an.

Die erhöhte Nachfrage nach Gold liegt an dem etwas schwächeren
US-Dollar und dem Handelskrieg-Szenario der US-Regierung. Andere
Krisenherde weltweit kommen hinzu und verunsichern die Anleger, die
sich in sichere Sachwerte flüchten. Die steigende Kaufkraft in
asiatischen Ländern bedingt ebenfalls eine größere Nachfrage nach
Gold respektive Goldschmuck. Auch Kryptowährungen spielen eine Rolle.
Bitcoin und Co. konnten sich als Wertspeicher nicht etablieren und so
wenden sich die Anleger wieder verstärkt traditionellen Anlageklassen
wie Gold zu. Interessant ist auch die Bedeutung der Zentralbanken.
Sie beeinflussen nicht nur durch ihre Geldmarktpolitik maßgeblich den
Goldpreis, sondern auch durch ihre Goldreserven. Letztes Jahr haben
sie diese laut World Gold Council massiv aufgestockt. Zwischen 400
und 500 Tonnen kamen dazu, so schätzt die globale Lobby-Organisation
der Goldbergbauindustrie.

Die erhöhte Nachfrage zieht einen allmählichen Goldpreisanstieg
nach sich. Die meisten Analysten gehen davon aus, dass es sich dabei
um mehr als einen kurzfristigen Trend handelt. Nicht wenige rechnen
mit einem Goldpreis von 1.400 US-Dollar je Unze zum Ende des Jahres.

Ist jetzt also ein guter Zeitpunkt, um in Gold zu investieren? Ja,
auch wenn das Edelmetall sich nicht eignet, um kurzfristige
Spekulationsgewinne mitzunehmen, davon ist jedenfalls Herbert Behr,
Seniorchef der Golden Gates Edelmetall GmbH überzeugt: „In
wirtschaftlich schwierigen Zeiten kann es nicht um spektakuläre
Gewinne gehen, sondern primär um den Vermögensschutz. Und genau dafür
sind Edelmetalle eine interessante Option.“

Langfristig orientierte Anleger, die im Gold kein
Spekulationsobjekt, sondern ein Wertaufbewahrungsmittel oder einen
Krisenschutz sehen, sollten sich das Edelmetall in physischer Form in
den Tresor legen. Gold zur Diversifikation des Vermögens ist wichtig,
da sich damit der schleichende Verlust der Kaufkraft auffangen lässt.
Gold verbessert zudem die Risiko-Streuung in jedem Anleger-Portfolio,
weil es keine oder nur eine geringe Wechselbeziehung mit anderen
Anlageklassen hat.

Die Golden Gates Edelmetall GmbH bietet ihren Kunden einen
perfekten Service mit strengsten Sicherheitskriterien und maximaler
Flexibilität. Für ihr Angebot wurde sie schon mehrfach ausgezeichnet.
Ob Einmalkäufe oder ratierliche Sparpläne, ob Lagerung oder
Auslieferung, ob verschiedene Goldmünzen oder Goldbarren in
unterschiedlichen Größen, die Anleger haben die Wahl und können Ihr
Portfolio auch mit anderen Edelmetallen oder Industriemetallen
diversifizieren. Menschen aller Einkommensschichten können von dem
Angebot der Golden Gates Edelmetall GmbH profitieren. Gold ist das
begehrteste Edelmetall der Welt und wird immer nachgefragt werden.

Pressekontakt:
GOLDEN GATES EDELMETALLE GmbH
Demianiplatz 21/22
02826 Görlitz
T:+49.3581.846700-2
info@goldengates.de
https://www.goldengates.com

Original-Content von: Golden Gates Edelmetalle GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/129241/4209328