Utrecht/München/Köln (ots) – Bank-Verlag als Service-Unternehmen der privaten Banken in Deutschland sowie große österreichische Kartenherausgeber entscheiden sich für sichere und nutzerfreundliche Authentifizierungslösung

Drei weitere Kartenherausgeber aus der DACH-Region authentifizieren jetzt Zahlungen im Online-Shopping mit Transakt von Entersekt. Der langjährige Entersekt-Partner und Payment-Technologie-Experte Netcetera hat das neue System – basierend auf seinen zertifizierten 3-D Secure-Produkten – für Kunden des Bank-Verlags implementiert. Darüber hinaus führt Netcetera die Entersekt-Authentifizierungslösung bei zwei großen österreichischen Kartenherausgebern ein.

Mit der neuen Lösung können Kunden dieser Kartenherausgeber ihre Zahlungen bei Online-Käufen jetzt mit nur einem Fingertipp der App ihrer Bank genehmigen. Das Angebot kombiniert PSD2-konforme Authentifizierung und modernste Sicherheit für mobile Apps mit hervorragender Nutzerfreundlichkeit. Entersekt und Netcetera verfügen über mehr als ein Jahrzehnt Erfahrung in der Absicherung von Zahlungsvorgängen mit dem 3-D Secure-Verfahren.

Die Authentifizierungs-Lösung reduziert nicht nur signifikant Betrugsfälle bei Kartenzahlungen im Internet und nachweislich auch die Abbruchrate beim Einkaufsvorgang, sondern erhöht die Anzahl und den Durchschnittsbetrag von Transaktionen. So können Kartenherausgeber mithilfe dieser Lösung ihre Kundenbindung deutlich verbessern.

Die hochflexible und nach neuestem Standard zertifizierte 3-D Secure-Lösung kann schnell implementiert werden. Das neue Verfahren stand pünktlich zum ursprünglichen PSD2-Stichtag am 14. September 2019 zur Verfügung. „Erfahrung zählt bei komplexen Projekten und engen Terminvorgaben“, sagt Uwe Härtel, Country Manager Zentraleuropa bei Entersekt. „Unsere gemeinsame Erfolgsbilanz mit Netcetera kann sich sehen lassen und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit bei vielen weiteren Implementierungen. Mithilfe unserer Lösung können unsere Kunden die Erwartungen der Verbraucher erfüllen und gleichzeitig die eigenen Compliance-Ziele umsetzen – schnell und ohne Komplikationen.“

„Wir sind stolz auf unsere 3-D Secure-Lösungen, die immer unter den ersten nach neuesten Standards zertifizierten Produkten weltweit sind. Zusammen mit unserem Partner Entersekt ermöglichen wir Kartenherausgebern damit PSD2-konforme, sichere und gleichzeitig nutzerfreundliche Karten-Zahlungsprozesse“, sagt Peter Frick, Managing Director Payment Security bei Netcetera.

„Wir haben einen zuverlässigen und technologisch führenden Partner für 3-D Secure-Lösungen gesucht. Die Entscheidung für Netcetera und die Entersekt-Lösung hat gezeigt, dass der Bank-Verlag sein Angebot im Produktportfolio für unsere Privatbanken in Deutschland um eine hochprofessionelle 3-D Secure-Lösung erfolgreich erweitern konnte. Der Bank-Verlag hat die ersten Kartenportfolien von Privatbanken mit der gemeinsamen App-basierten Biometrie-Lösung erfolgreich ausstatten können“, sagt Christoph Thöt, Bereichsleiter Cards & Payment Solutions beim Bank-Verlag.

Über Entersekt

Entersekt ist ein Anbieter innovativer Fintech-Lösungen mit Fokus auf mobile Einsatzszenarien. Finanzdienstleister und andere Unternehmen vertrauen auf das patentierte System für Mobilgeräte-basierte Identitätsprüfung, um ihren Kunden eine sichere und gleichzeitig komfortable Anwendungserfahrung zu ermöglichen – unabhängig vom Service-Kanal. Mit der Technologie von Entersekt verfügen Unternehmen über einen Wettbewerbsvorteil, sowohl bei der Herstellung von Compliance durch starke Anwenderauthentifizierung und fortschrittliche App-Sicherheit als auch bei der Umsetzung von Kundenwünschen nach orts- und zeitunabhängiger Informationsverfügbarkeit und Zahlungsfunktionalität. www.entersekt.com (http://www.entersekt.com)

Über Netcetera

Netcetera unterstützt ihre Kunden weltweit mit zukunftsweisenden Dienstleistungen, Produkten und Individualsoftware. Als Marktführer in 3-D Secure in der DACH Region bietet die Softwarefirma innovative digitale Zahlungslösungen mit einem starken Fokus auf Convenience, Sicherheit und den mobilen Gebrauch. Mehr als 1.000 Bankinstitute und Zahlungskarten-Herausgeber verlassen sich auf ihre hochwertigen, Scheme-zertifizierten Produkte für 3-D Secure, mobiles kontaktloses Bezahlen, digitale Wallets, risikobasierte und nutzerfreundliche Authentifizierung oder Digital Banking Apps für optimiertes Banking. Netcetera hat ihren Hauptsitz in der Schweiz und beschäftigt 550 Experten an dreizehn Standorten in Europa und den UAE. Sie betreibt 24/7 PCI-zertifizierte digitale Zahlungsdienste für alle gängigen Kartennetze und über 25 Millionen Karten. www.netcetera.com (http://www.netcetera.com)

Über Bank-Verlag

Der Bank-Verlag ist das zentrale Serviceunternehmen privater Banken in Deutschland. Seit seiner Gründung als Fachverlag im Jahr 1961 hat sich das Unternehmen als IT-Dienstleister etabliert und betreibt hochsichere IT-Systeme sowie Anwendungen für die Abwicklung des elektronischen Zahlungsverkehrs und zur Einhaltung von Compliance-Anforderungen. Der Bank-Verlag verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Debit- und Kreditkarten sowie E-Banking und entwickelt Standards und Sicherheitsverfahren zur Cyber Security. Dazu ist der Bank-Verlag Herausgeber diverser Fachpublikationen und bietet mit seinen Veranstaltungen wichtige Informationen und Networking-Gelegenheiten für den Finanzsektor. In allen Segmenten gehört das Unternehmen zu den Marktführern der Branche. Der Bank-Verlag ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft des Bundesverbands deutscher Banken und hat seinen Hauptsitz in Köln sowie eine Niederlassung in Frankfurt/Main. www.bank-verlag.de (http://www.bank-verlag.de)

Pressekontakt:

Anne Weber-Ploemacher
BSK Becker+Schreiner Kommunikation GmbH
+49 (0) 2154 8122-17
weber@kommunikation-bsk.de

Quelle:Große Kartenherausgeber sichern E-Commerce-Zahlungen mit Entersekt und Netcetera