Münster (ots) –

Quelle: (ots/LBS West)

Mit Rückenwind startet die LBS West ins Jubiläumsjahr – die
Bausparkasse wurde vor 90 Jahren gegründet. „Gute Ideen veralten
nicht“, sagt LBS-Chef Jörg Münning und verweist auf den Grundgedanken
des Bausparens: gemeinsam weitgehend unabhängig von den
Kapitalmarktrisiken für das Ziel der eigenen vier Wände zu sparen.
Und so schlossen im vergangenen Jahr über 154.000 Kunden
Bausparverträge mit einem Volumen von 7,5 Mrd. Euro ab (+ 7,1 %).
Insgesamt investierten LBS-Kunden 2018 in NRW rund 3,2 Mrd. Euro (+
10 %) in den Neubau und Kauf von Wohnungen sowie in deren Umschuldung
und Modernisierung.

Zentraler Wachstumstreiber der Unternehmensentwicklung ist mehr
denn je die Immobilie. Die LBS Immobilien NordWest konnte zusammen
mit den Sparkassen allein in Nordrhein-Westfalen über 10.000 Objekte
im Wert von 2,4 Mrd. Euro (+ 10 %) vermitteln – das beste
Vertriebsergebnis seit Gründung der Gesellschaft. „Daraus ergeben
sich mindestens 100.000 Kontakte mit Interessenten für
Wohnimmobilien, die wir auch dann für eine Finanzierung im
Sparkassenverbund gewinnen wollen, wenn sie sich für ein anderes
Objekt entscheiden“, erläutert Münning die Strategie seines Hauses.

Zum wichtigen Standbein entwickelt sich zudem die erst gut ein
Jahr junge Tochtergesellschaft Forum Direktfinanz GmbH. Die
Online-Plattform versorgt freie Vermittler mit
Immobilienfinanzierungen. Die rund 350 vertraglich angebundenen
Vermittler haben zusammen mit den über 500 LBS-Finanzierungsberatern
bereits Finanzierungen in Höhe von 1 Mrd. Euro beantragt. Ein
Baufinanzierungsvolumen von 330 Mio. Euro wurde – zumeist an
Sparkassen – vermittelt.

Pressekontakt:
Dr. Christian Schröder
Tel.: 0251/412 5125 oder 0171/76 110 93
E-Mail: christian.schroeder@lbswest.de

Original-Content von: LBS West, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/56890/4162043