München (ots) –

Quelle: (ots/CHECK24 GmbH)

Kreditkarten von Hausbanken kosten bis zu 55 Euro im Jahr.*) Doch
viele Banken bieten kostenlose Alternativen. Zwei von ihnen
verzichten sogar gänzlich auf weitere Zusatzgebühren wie z. B. für
das Geldabheben im In- und Ausland oder Bezahlen in einer fremden
Währung.**) Teilweise profitieren Kunden zusätzlich von einem
Neukundenbonus von bis zu 50 Euro.

„Verbraucher sollten darauf achten, dass ihre Kreditkarte auch ab
dem zweiten Jahr kostenlos bleibt“, sagt Rainer Gerhard,
Geschäftsführer Karten und Konten bei CHECK24. „Der Online-Vergleich
hilft, die passende Kreditkarte zu finden.“

Passende Kreditkarte zum eigenen Nutzungsverhalten wählen

Je nach Kreditkartentyp unterscheidet sich die Art der Abrechnung.
Die Umsätze mit einer Charge-Karte werden monatlich vollständig vom
Girokonto des Benutzers abgerechnet. Bei Zahlungen mit der
Credit-Karte gewährt die Bank einen verzinsten Kredit. Das ermöglicht
Teilrückzahlungen.

Bezahlen Kunden die Kreditkartenrechnung nicht innerhalb des
vereinbarten Zeitraums, fallen bei allen Banken hohe Dispozinsen an.
Verbraucher, die diese Dispozinsen vermeiden möchten, sollten auf
einen Rechnungsausgleich per Überweisung verzichten und eine Karte
wählen, bei denen ausstehende Beträge automatisch per Lastschrift
eingezogen werden.

Bei Verbraucherfragen beraten CHECK24-Experten für Karten und
Konten

Verbraucher, die Fragen zu einer Kreditkarte haben, erhalten bei
den CHECK24-Experten für Karten und Konten an sieben Tagen die Woche
eine persönliche Beratung per Telefon oder E-Mail. Mit dem
CHECK24-Kontomanager behalten Kunden darüber hinaus ihre Finanzen im
Blick. Sie sehen dort alle bestehenden Karten und Konten und sind
immer über Kontostände und -bewegungen informiert.

*)Stiftung Warentest: Finanztest 11/2017, S. 22-26

**)Tabelle mit den Konditionen aller betrachteten Kreditkarten
unter: http://ots.de/X6Pyl2

Über CHECK24

CHECK24 ist Deutschlands größtes Vergleichsportal. Der kostenlose
Online-Vergleich zahlreicher Anbieter schafft konsequente Transparenz
und Kunden sparen durch einen Wechsel oft einige hundert Euro.
Privatkunden wählen aus über 300 Kfz-Versicherungstarifen, über 1.000
Strom- und über 850 Gasanbietern, mehr als 300 Banken, über 250
Telekommunikationsanbietern für DSL und Mobilfunk, über 5.000
angeschlossenen Shops für Elektronik, Haushalt und Autoreifen, mehr
als 150 Mietwagenanbietern, über 1.000.000 Unterkünften, mehr als 700
Fluggesellschaften und über 90 Pauschalreiseveranstaltern. Die
Nutzung der CHECK24-Vergleichsrechner sowie die persönliche
Kundenberatung an sieben Tagen die Woche ist für Verbraucher
kostenlos. Von den Anbietern erhält CHECK24 eine Vergütung. Das
Unternehmen CHECK24 beschäftigt gut 1.000 Mitarbeiter gruppenweit mit
Hauptsitz in München.

CHECK24 unterstützt EU-Qualitätskriterien für Vergleichsportale
Verbraucherschutz steht für CHECK24 an oberster Stelle. Daher
beteiligt sich CHECK24 aktiv an der Durchsetzung einheitlicher
europäischer Qualitätskriterien für Vergleichsportale. Der
Prinzipienkatalog der EU-Kommission „Key Principles for Comparison
Tools“ enthält neun Empfehlungen zu Objektivität und Transparenz, die
CHECK24 in allen Punkten erfüllt – unter anderem zu Rankings,
Marktabdeckung, Datenaktualität, Kundenbewertungen,
Nutzerfreundlichkeit und Kundenservice.

Pressekontakt CHECK24:

Julia Leopold, Public Relations, Tel. +49 89 2000 47 1174,
julia.leopold@check24.de

Daniel Friedheim, Director Public Relations, Tel. +49 89 2000 47
1170, daniel.friedheim@check24.de

Original-Content von: CHECK24 GmbH, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/pm/73164/4175398